Tag der offenen Tür
 
 

Willkommen am 16. Juni

Mehr als anderthalb Jahrhunderte sind vergangen, seit Marianne Heese den Grundstock für das Werler Krankenhaus legte. Historische Momente und modernes Krankenhausleben können alle interessierten Besucher jetzt live erleben. Herzlich lädt das Mariannen-Hospital am Sonntag, 16. Juni, von 11 bis 17 Uhr zum großen Tag der offenen Tür ein.

Viel Neues
Und ein Besuch lohnt. Das Werler Krankenhaus hat sich gerade in den vergangenen drei Jahren deutlich modernisiert. Komplett saniert wurden Dachgeschoss und Fassade. Im Inneren des Hauses wurden Bereiche modernisiert, Funktionsabteilungen baulich zusammengeführt und in neue Medizintechnik investiert. Neben dem Therapiezentrum bereichern neue Praxen, die in modernen Anbauten ihren Platz gefunden haben, das Gesundheitsangebot - all das kann am 16. Juni in Augenschein genommen werden.

Interessante Einblicke
Eine Rallye führt vom Erdgeschoss bis unter das neu gestaltete Dach des Krankenhauses. Selbst der OP oder die Endoskopie sind geöffnet. Ein umfangreiches Informationsprogramm haben die Experten des Hauses aus Medizin und Pflege zusammengestellt: Vorträge, thematische Führungen, Informationsstände und Kurz-Kurse sind im Angebot.

Für Kinder: Teddy-Krankenhaus
Die kleinen Gäste können in einem spannenden Teddy-Krankenhaus ihre Kuscheltiere und Puppen behandeln lassen. Viele Spiel- und Spaßangebote der Stiftungskindergärten warten auf sie im Krankenhausgarten. Auch wird der Heese-Kindergarten Szenen aus dem Leben der Marianne Heese an diesem Tag aufführen. Und selbstverständlich kann an diesem Tag die heimische Küche kalt bleiben. Ein besonderes Spargelmenue oder die leckere Bratwurst, Kuchen, Kaffee und vieles mehr erwarten die Gäste.

Vorträge, Führungen und Aktionen
Zudem erwartet die Besucher ein informatives Vortragsprogramm sowie Themen-Führungen mit interessanten Erklärungen und Einblicken. Auch an die kleinen Besucher ist gedacht.

Historischer Hintergrund
Der Tag der offenen Tür hat einen besonderen Hintergrund: Vor 150 Jahren ist die Stifterin des Hospitals, Marianne Heese, gestorben. Dieses ist Anlass, sich an die Wurzeln zurückzuerinnern und Einblick in die heutige medizinische Versorgung durch das Mariannen-Hospital zu geben.

Aktuelles

Neuigkeiten aus dem Mariannen-Hospital finden Sie

hier.

Kontakt

Sprechen Sie uns an!
Mariannen-Hospital Werl
02922 / 801-0

 

Eine Übersicht der wichtigsten Ansprechpartner im Mariannen-Hospital Werl finden Sie

hier.

Auszeichnungen

Schmerzfreies Krankenhaus
Das Zertifikat finden Sie hier.

Weitere Informationen zur Zertifizierung finden Sie hier.