Kinder- und Behindertenorthopädie, allgemeine und spezielle Fußchirurgie

Dr. Ludwig Schwering und sein leitender Oberarzt Dr. Förster setzen am Mariannen-Hospital Werl den ursprünglichen Ansatz der Orthopädie als Betreuungsmedizin um. In der Abteilung werden Patienten mit komplexen, therapieresistenten Erkrankungen des Bewegungsapparates sowie mit orthopädischen Erkrankungen, die aus neuromuskulären, genetischen oder Stoffwechselerkrankungen hervorgehen, betreut.

Schwerpunkte der Arbeit von Dr. Schwering und Dr. Förster sind besonders die Kinder- und Behindertenorthopädie und die Fußchirurgie mit allen konservativen und operativen Therapieansätzen.

Der Fuß im Fokus
In der Fußchirurgie ist die Versorgung des Diabetischen Fußes ein Schwerpunkt. Besonders in der Behandlung des diabetischen Fußsyndroms haben sich die beiden Ärzte sowohl national als auch international einen guten Namen gemacht und den Ruf des Mariannen-Hospitals über die Grenzen hinausgetragen. Im Rahmen der medizinischen Versorgung der Füße erfolgt zudem die Behandlung von Verletzungen und Verschleiß mit Sehnenverpflanzungen, Korrektur von Hammer-/Krallenzehen und Hallux valgus.

Sprunggelenks-Arthroskopien und die Transplantation von Hautersatz sind ebenfalls Bestandteil unseres Leistungsspektrums.

Um den sehr speziellen medizinischen Problemstellungen der Patienten gerecht werden zu können, haben die beiden Ärzte in den letzten Jahren ein Team von Pflegekräften, Physiotherapeuten, Sozialarbeitern, Orthopädieschuhmachern und Orthopädietechnikern aufgebaut, das eine Therapie aus einer Hand bei nahezu allen orthopädischen Erkrankungen (siehe auch den Leistungsspektrum) möglich macht.