22-01-2021 Dr. Golo Brodik: Chirurgie-Experte in Doppelfunktion

Mit Dr. Golo Brodik, Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie am Christlichen Klinikum Unna West, tritt ein erfahrener Experte „in Doppelfunktion“ die Nachfolge von Dr. Friedhelm Reuter an.

„Dr. Brodik leitet als Chefarzt künftig die Abteilungen für Allgemein- und Viszeralchirurgie  am Mariannen-Hospital sowie – wie bereits seit 2016 – weiterhin am Christlichen Klinikum Unna West“, ist der Kaufmännische Direktor Tobias Franke von der neuen Perspektive überzeugt. Die Entscheidung für diese kooperative Lösung ist ein Ergebnis der Neustrukturierungen der klinischen Bereiche innerhalb des Katholischen Hospitalverbundes Hellweg.

Mit Dr. Brodik übernimmt ein anerkannter Spezialist für minimal-invasive Chirurgie die Leitung. „Die regionale Behandlung der Patienten unter Nutzung der Qualitätsvorteile beider Standorte ist mir sehr wichtig“, so Chefarzt Dr. Golo Brodik. Er freut sich auf die enge Zusammenarbeit mit den beiden Standorten und den kooperierenden Einrichtungen des Hospitalverbundes. In Werl wird der Mediziner das gesamte Spektrum der allgemein- und bauchchirurgischen Krankheitsbilder therapieren.

Zur Person: Der 50-Jährige Dr. Golo Brodik begann seine medizinische Laufbahn 1998 im niederrheinischen Wesel im dortigen Marienhospital, welches zu den Pionierkrankenhäusern der minimal-invasiven (Schlüsselloch-) Darmoperationen in Deutschland zählt. Nach Facharztausbildung und Spezialisierung an der Uniklinik Münster war er seit 2012 als leitender Oberarzt am St. Franziskus-Hospital in Münster tätig, wo er auch die Zertifizierung zum Zentrum für Hernienchirurgie maßgeblich mitgestaltete. Dr. Brodik ist Facharzt für Allgemein-, Viszeralchirurgie und spezielle Viszeralchirurgie sowie Proktologie. Weitere Schwerpunkte seiner Arbeit sind die Behandlung von Patienten mit Sodbrennen und Krebserkrankungen. Dr. Brodik ist zertifizierter Experte für Hernienchirurgie und minimal invasive Chirurgie.

„Ich kann mit hervorragenden Teams zusammenarbeiten, denn an jedem Standort arbeiten erfahrene Oberärzte, Ärzte und Pflegepersonal, auf die ich mich voll verlassen kann. Gemeinsam wollen wir unseren Patienten qualifizierte moderne Medizin anbieten“, so Dr. Brodik. 

„Wir sind sehr froh über diese Entwicklung für das Mariannen-Hospital“, betont auch Geschäftsführer Christian Larisch, der gemeinsam mit der erweiterten Geschäftsführung des Hospitalverbundes die neue Strategie für die regional beste Versorgung für die Patienten weiterentwickelt.