Mariannen-Hospital Werl

Mariannen-Hospital Werl

Unnaer Straße 15, 59457 Werl

112

Bei bedrohlichen Situationen bitte sofort den Rettungsdienst rufen!

Zentraler Notdienst der Hausärzte

Telefon: 0180 50 44 100 oder 11 61 17

Hausärztlicher Notfalldienst

Riga-Ring 20, 59494 Soest
Telefon: 0 29 21 / 7 66 49

Öffnungszeiten:

Mo, Di, Do 18 bis 22 Uhr
Mi, Fr 13 bis 22 Uhr
Sa, So und an Feiertagen 8 bis 22 Uhr

Sektion-Leitung Geriatrie: Ursula Ollig-Thölke

Geriatrie

Mit dem Bereich Geriatrie am Mariannen-Hospital hat der Katholische Hospitalverbund Hellweg den Schwerpunkt Alters­medizin entwickelt. Die Geriatrie, so die Übersetzung, gewinnt nicht zuletzt angesichts der demo­grafischen Entwicklung an Bedeutung.
Der Bereich Geriatrie wird internistisch geleitet. Wichtig aber ist: Alle notwendigen Fach­disziplinen arbeiten in der Behandlung der alters­medizinischen Erkrankungen zusammen. Dazu zählen Experten aus Innerer Medizin, Neuro­logie, Psycho­logie, Ergo­therapie, Physio­therapie sowie Logopädie. Hinzu kommen unterstützende Bereiche wie Sozial­dienst, Pflege­überleitung und Familiale Pflege.

Für den Bereich Geriatrie stehen im Mariannen-Hospital ein eigener Stations­bereich mit 19 Betten sowie zusätzliche Therapie­räume im eigens ausgebauten Dach­geschoss zur Verfügung. Ein Team mit speziell ausgebildeten Pflege­kräften mit geriatrischem Schwerpunkt begleitet die Patienten in der Pflege und dem Aufbau oder Erhalt von Alltags­kompetenzen.

Das ist uns wichtig

Eine sehr gute Entwicklung bringt neue Aufgaben mit sich: Viele Menschen erreichen heute ein hohes Alter. Das bedeutet aber gleichzeitig auch eine Herausforderung – denn mit dem zunehmenden Lebensalter verändert sich alles. Diese Veränderungen zu betrachten und den Patienten wieder weitgehend in die Selbst­ständigkeit zu entlassen, ist uns neben der konkreten Behandlung von Krankheits­bildern ein sehr wichtiges Anliegen.

Unsere Leistungen

Mit zunehmendem Lebensalter wird Vieles anders. Gesund­heitliche Einschränkungen können sich verstärken, Selbst­ständig­keit entwickelt sich möglicher­weise zurück, Krankheits­bilder treten teils gleichzeitig auf. Der Bereich Geriatrie (Alters­medizin) am Mariannen-Hospital bietet im Rahmen der Geriatrischen Komplex­behandlung ein großes Leistungs­spektrum an, um Patienten in ihren jeweils individuellen Situationen angemessen und kompetent zu helfen.

Diagnostische Möglichkeiten

Durch ein Testverfahren versuchen wir herauszufinden, in welchen Bereichen unsere Patienten Defizite haben und wie wir diese gemeinsam verbessern und fördern können. Hauptziel ist es, die Selbst­ständigkeit zu erhalten oder wieder­her­zu­stellen.

Folgende Untersuchungen können wir anbieten:

  • EKG
  • Langzeit-EKG
  • Langzeit-Blut­druck­messung
  • Sonographie
  • Röntgen
  • Venendoppler
  • Schellong-Test
  • Selbst­hilfe­fähigkeit (Barthel-Index)
  • Mobilität: Timed UP and GO, Mobilitäts­test
  • Neuro­psycho­logische Test­verfahren
  • Emotion: Geriatrische Depressions­skala
  • Soziale Versorgung

In wöchentlichem Rhythmus erstellen und dokumentieren wir die Ergebnisse und Fortschritte unserer Patienten. So können wir in unserer Team­konferenz die Therapie­pläne und Reha­bilitations­ziele auf jeden Patienten individuell abstimmen, um so optimale Fortschritte zu erlangen.

Das Behandlungsspektrum

Im Bereich der Geriatrie der Inneren Abteilung behandeln wir vielfältige Erkrankungen bei älteren Menschen. Mit vielfältigen Krankheits­bildern können Sie sich an uns wenden. Dazu gehören:

  • Patienten nach Unfällen oder ortho­pädischen Erkrankungen und Eingriffen. Dazu zählen zum Beispiel die Behandlung nach operierten Schenkel­hals­frakturen oder einem Gelenk­ersatz.
  • Akute oder schleichende Verschlechterungen des Allgemein­zustandes im Alter wie z.B. Kräfteverfall und schmerzhafte Zustände mit Mobilitäts­verlust und Sturzfolgen, akute Verwirrt­heit, Appetit- und Gewichts­verlust.
  • Patienten mit Erkrankungen des Bewegungs­apparates wie Arthrose, Rheuma, Osteoporose.
  • Patienten mit Erkrankungen des Zentral­nerven­systems wie Folgen von Schlag­anfall oder Hirn­blutung, Demenz, Parkinson­syndrom.
  • Patienten mit funktionellen Störungen und Folge­zuständen bei Erkrankungen des Herzens und der Lunge, Stoff­wechsel­erkrankungen wie Diabetes mellitus und arteriellen Verschluss­krankheiten.
  • Patienten mit verzögerter Erholungs­phase nach Operationen oder schweren Krankheits­verläufen
Das Therapieangebot

Das Ziel des Patienten und seine förderungs­würdigen körperlichen, geistigen, ganz persönlichen Reserven stehen bei der Therapie im Mittelpunkt. „Was wollen Sie für sich erreichen?“, das ist die Frage, an der sich das Behandlungs- und Betreuungs­angebot orientiert. Die persönliche Motivation ist entscheidend. Unrealistische Ziele bleiben so außen vor. Idealerweise gelingt uns: Wenn Patienten entlassen werden, sollte nicht nur die ursprüngliche Erkrankung behandelt sein. Es sollte sich vielmehr auch die Lebens­qualität verbessert haben, eine drohende Pflege­bedürftig­keit abgewendet und idealerweise die Rückkehr in das gewohnte häusliche Umfeld möglich sein. Wichtig ist uns, dass die Betreuung unserer Patienten immer im Team erfolgt. Dazu arbeiten Fachleute aus Medizin, Pflege und weiteren therapeutischen Bereichen intensiv zusammen. Regelmäßig werden die Fortschritte und Veränderungen der Patienten in Team­sitzungen besprochen und neue Behandlungs­schritte geplant.

Unser Therapieangebot umfasst:

  • Medizinische Betreuung
  • Aktivierend therapeutische Pflege
  • Kranken­gymnastik
  • Ergotherapie
  • Physikalische Therapie
  • Logopädie
  • Geronto­psychologie
  • Sozialdienst
  • Angehörigen­beratung
  • Gedächtnis­sprechstunde

Für die gute Versorgung im Bereich Geriatrie wurden eigene strukturelle und bauliche Voraus­setzungen geschaffen. Im Dach­geschoss des Mariannen-Hospitals sind dafür eigens Therapie- und Behandlungs­räume nach modernen geriatrischen Gesichts­punkten geschaffen worden. Und auch die spezialisierte personelle Kompetenz ist nachgewiesen.

Dr. Jan Aqua

Chefarzt

Kontaktinformationen

Ärztliche Leitung

Dr. Jan Aqua

Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie

Sektion Geriatrie

Ursula Ollig-Thölke

Fachärztin für Innere Medizin

Yildiz Akyildiz

Fachärztin für Innere Medizin

Kontakt

Birgit Hempe
T:
0 29 22 / 801 - 21 03
F: 0 29 22 / 801 - 21 50

Sprechzeiten

Öffnungszeiten des Sekretariats
Montag bis Freitag 7.30 bis 16.30 Uhr

So finden Sie uns

Mariannen-Hospital Werl

Unnaer Straße 15

59457 Werl