Mariannen-Hospital Werl

Telefon: 0 29 22 / 801-0

Mariannen-Hospital Werl

Unnaer Straße 15, 59457 Werl

112

Bei bedrohlichen Situationen bitte sofort den Rettungsdienst rufen!

Zentraler Notdienst der Hausärzte

Telefon: 0180 50 44 100 oder 11 61 17

Hausärztlicher Notfalldienst

Riga-Ring 20, 59494 Soest
Telefon: 0 29 21 / 7 66 49

Öffnungszeiten:

Mo, Di, Do 18 bis 22 Uhr
Mi, Fr 13 bis 22 Uhr
Sa, So und an Feiertagen 8 bis 22 Uhr

  • Startseite
  • Behandlungszentrum chronische Wunden / DFS

Behandlungszentrum chronische Wunden / DFS

Das Mariannen-Hospital ist auf Patienten mit chronischen Wunden – insbesondere in Zusammenhang mit dem Diabetischem Fußsyndrom – besonders intensiv eingestellt.

Verletzungen am Fuß bei Diabetes mellitus können verschiedene Ursachen haben: die Nerven-Störung führt zu einem Verlust des Gefühls und Verletzungen werden nicht bemerkt. Durchblutungsstörungen führen zu einer Minderversorgung mit Nährstoffen und Sauerstoff und dadurch zu einem „Untergang“ also dem Absterben von Gewebe. Häufig sind beide Ursachen kombiniert.

In jedem Fall spielen Verletzungen am Fuß bei Diabetes eine wesentliche Rolle für die hohe Zahl der Amputationen bei Diabetikern. Diese Amputationen bedrohen nicht nur die Lebensqualität, sondern auch das Leben des Patienten selbst.

Das Mariannen-Hospital Werl ist spezialisiert auf die Diagnostik und Therapie solcher Verletzungen. Die Abteilung Innere Medizin / Diabetologie ist daher als spezielles Behandlungszentrum für das Diabetische Fußsyndrom (DFS) von der Deutschen Diabetes Gesellschaft zertifiziert. Damit erlangt das Haus eine besondere Bedeutung und hat ein überregionales Einzugsgebiet. Die enge Zusammenarbeit zwischen den Abteilungen für Chirurgie und Innere Medizin führt zu einer extremen Verbesserung der Heilungschancen.

Behandlung des Diabetischen Fußsyndroms

Möglich sind sowohl eine Diagnostik und Therapie von Durchblutungsstörungen (Doppler- Ultraschalluntersuchung, farbkodierte Duplex Sonographie, konventionelle Angiographie, transkutane Sauerstoff Druckmessung) als auch eine Diagnostik der Nerven-Störungen am Fuß.

Die für eine Infektion verantwortlichen Bakterien werden isoliert und gezielt behandelt. Die Stoffwechsellage wird ebenfalls von erfahrenen Fachkräften geprüft. Zur Einstellung stehen sämtliche moderne Verfahren der Blutzucker-Behandlung zur Verfügung. Eine ausgebildete Diabetes-Beraterin und Fachärzte für Diabetologie betreuen die Patienten umfassend. Die Behandlung erfolgt sowohl auf spezialisierten Stationen als auch ambulant in der von der DDG (Deutschen Diabetes Gesellschaft) zertifizierten Diabetes-Fuß Ambulanz. Im gesamten Krankenhaus arbeiten die zuständigen Spezialisten wie Diabetologen, Gefäßmediziner, Chirurgen, Orthopäden, Podologen, Pflegepersonal und Orthopädietechniker eng zusammen.

Die Zuweisung zur stationären Behandlung kann von jedem niedergelassenen Arzt erfolgen. Die Überweisung in die Fuß-Ambulanz erfolgt über Diabetes-Schwerpunktpraxen.

Wir nutzen fachübergreifende Kompetenzen

Im Mariannen-Hospital arbeiten die Spezialisten wie Diabetologen, Gefäßmediziner, Chirurgen, Orthopäden, Podologen, Pflegepersonal und Orthopädietechniker eng zusammen.

DSA-Anlage (Digitale Subtraktions Angiographie): Patient wird untersucht von dem Arzt und seiner Assistentin

Diabetes mellitus: Gefäßmedizin ist wichtig

Das Team der Gefäßmedizin arbeitet insbesondere im Blick auf Menschen mit Diabetes mellitus mit großer Erfahrung und sehr intensiv am Thema Durch­blutungs­störungen. Dabei ist unser wichtigstes Ziel: Große Gefäß­operationen und vor allem Amputationen sollen möglichst verhindert werden. So können wir für viele Patienten eine hohe Lebensqualität erreichen.

Weitere Informationen

Zertifizierte Fußambulanz

Einen überregional bekannten Ruf hat das Mariannen-Hospital Werl im Bereich der Therapie des Diabetischen Fußsyndroms (DFS). Besondere Auszeichnung für diesen Schwerpunkt ist die zertifizierte Fußambulanz des Hauses.

Weitere Informationen

Kontaktinformationen

Ärztliche Leitung

Dr. Jan Aqua

Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie

Sektion Diabetologie

Dr. Andrea Hanses

Fachärztin für Allgemeinmedizin

Kontakt Innere Medizin

Frau Hempe
T:
0 29 22 / 801 - 21 03
F: 0 29 22 / 801 - 21 50

Sprechzeiten

Öffnungszeiten des Sekretariats
Montag bis Freitag 7.30 bis 16.30 Uhr

So finden Sie uns

Mariannen-Hospital Werl

Unnaer Straße 15

59457 Werl