12-08-2021 Start in die Pflegeausbildung im Mariannen-Hospital

Das neue Ausbildungsjahr hat begonnen – auch für zwei angehende Pflegekräfte im Mariannen-Hospital Werl.

Drei spannende Jahre liegen nun vor den zwei Berufsneulingen, die Anfang August im Mariannen-Hospital Werl ihre Generalistische Pflegeausbildung starten.

Zum theoretischen Unterricht geht es für die angehenden Pflegekräfte nach Unna in die Schule für Gesundheitsberufe Hellweg. Dort kommen 21 Schülerinnen und Schülern aus dem Katholischen Hospitalverbund Hellweg zusammen, zu dem im Kreis Soest das Mariannen-Hospital Werl (2 neue Schüler/innen) und das Marienkrankenhaus Soest (5 neue Schüler/innen) gehören sowie in Unna das Christlichen Klinikum (14 neue Schüler/innen). Auch Berufsstarterinnen und -starter der Caritas in Unna und Lünen und weiterer Pflegedienste zählen zu dem neuen Jahrgang, so dass die neue Klasse an der Schule für Gesundheitsberufe Hellweg insgesamt 27 Schülerinnen und Schüler umfasst (siehe Foto). 

                           

In den ersten Tagen dreht sich natürlich alles ums Kennenlernen: Viele neue Gesichter, neue Strukturen und Impulse prasseln auf die jungen Frauen und Männer ein. Klassenlehrerin Angela Mühlhaus machte die jungen Nachwuchskräfte zunächst mit vielen IT-Themen vertraut. Denn auch dieser Kurs findet wieder digital statt. So erhielt jede/r ein eigenes Surface-Gerät, auf dem sowohl die Schulbücher enthalten sind als auch Unterrichtsmaterialien und eigene Notizen verwaltet werden. Nach sieben Wochen endet der erste Kursblock. Im anschließenden Orientierungseinsatz in den Einrichtungen des Katholischen Hospitalverbundes Hospitalverbundes Hellweg werden erste praktische Erfahrungen gesammelt.