Hier finden Sie uns
Unnaer Straße 15
59457 Werl
02922 / 801-0
info.werl(at)hospitalverbund.de

Übergewicht und Adipositas - eine Zivilisationskrankheit

Übergewicht ist eine zunehmende Krankheit in unserer Gesellschaft, zwei Drittel der Männer (67 Prozent) und die Hälfte der Frauen (53 Prozent) in Deutschland sind übergewichtig. Ein Viertel der Erwachsenen (23 % der Männer und 24 % der Frauen) ist stark übergewichtig (adipös). Übergewicht und Adipositas sind Mitursache für viele Beschwerden und können die Entwicklung chronischer Krankheiten begünstigen. Aufgrund der steigenden Prävalenz und den damit verbundenen Folgeerkrankungen entstehen beträchtliche Kosten für das Gesundheits- und Sozialsystem. Übergewicht und Adipositas sind daher Themen von hoher Public-Health-Relevanz.

Ein wesentlicher Baustein jeder Form der Behandlung des Übergewichtes ist die Vermittlung von Wissen über Ernährung, Bewegung und Verhalten. Um die Themen Lebensstil und Wohlbefinden ranken sich zahlreiche Mythen, Gerüchte und Geschichten. Bei diesem Vortrag werden Ihnen die aktuellsten und wissenschaftlich fundierten Inhalte vermittelt.
Es gibt verschiedene Behandlungswege. Die konservative Behandlung des Übergewichtes ist der erste, wichtigste und oft erfolgreichste Schritt. Die operative Behandlung ist für bestimmte Patienten die effektivste, häufigste und auch einzige Behandlungsform, das krankhafte Übergewicht sowie dessen Begleiterscheinungen wirksam zu therapieren.

Dr. Jan Aqua ist Leitender Oberarzt am Mariannen-Hospital Werl und Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie.

Eine Kooperationsveranstaltung mit dem Mariannen-Hospital Werl. Der Eintritt von 5,- € kommt dem Krankenhausförderverein zu Gute

Beginn

08.03.2017 16:00 Uhr

Veranstalter

VHS Werl

Ort

VHS Werl
Kirchplatz 5
59457 Werl