Schmerztherapie
 
 

Schmerztherapie

Wir behandeln Schmerzpatienten aller Abteilungen beratend nach einem einheitlichen Konzept, dem die Kriterien des „Schmerzfreien Krankenhauses“ zugrunde liegen. Die Patienten erhalten eine Schmerztherapie, die für sie persönlich ausgearbeitet ist. Dabei sind wir auf die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Patienten angewiesen. Nehmen Sie uns beim Wort: Sprechen Sie bitte jederzeit unser Personal auf Ihrer Pflegestation oder direkt die Ärztinnen und Ärzte an, wenn Sie Fragen oder Probleme haben. Auch unsererseits fragen wir die Patienten ganz regelmäßig nach ihren Schmerzen, um eine optimale Therapie durchführen zu können.

Akute Schmerzen
Starke Schmerzen beispielsweise nach einer Operation sind nicht nur eine unangenehme Sinneswahrnehmung, sie können auch mit einer Reihe von negativen Konsequenzen verbunden sein. Durch eine schmerzbedingte Beeinträchtigung der Atmung und des Abhustens können unter Umständen Infektionen und Funktionsstörungen der Lunge ausgelöst werden. Durch die Stressreaktion auf Schmerzen kann der Heilungsverlauf gestört und das Herz-Kreislaufsystem belastet werden. Starke akute Schmerzen können manchmal auch zu einem chronischen Schmerzleiden führen, um nur einige Probleme zu nennen.

Eine Behandlung Ihrer Schmerzen ist für uns im Mariannen-Hospital eine Verpflichtung. Daher wurden für alle Bereiche Schmerztherapie-Standards entwickelt. Direkt nach der Operation werden Ihre Schmerzen noch im Operationssaal oder im Aufwachraum von uns behandelt.

In bestimmten Fällen bieten wir dafür kontinuierliche Regionalanalgesie-Verfahren an und übernehmen, in Zusammenarbeit Ihren Ärzten auch die Behandlung der Schmerzen auf den Stationen.

» Weiter

» Kontakt

Aktuelles

Neuigkeiten aus dem Mariannen-Hospital finden Sie

hier.

Kontakt

Sprechen Sie uns an!
Mariannen-Hospital Werl
02922 / 801-0

 

Eine Übersicht der wichtigsten Ansprechpartner im Mariannen-Hospital Werl finden Sie

hier.

Auszeichnungen

Schmerzfreies Krankenhaus
Das Zertifikat finden Sie hier.

Weitere Informationen zur Zertifizierung finden Sie hier.