Chirurgie
 
 

Chefarzt
Dr. Friedhelm Reuter

Allgemein- und Viszeralchirurgie


Sekretariat
Frau Cimen, Frau Wiese

Tel.: 02922 / 801-2202
Fax: 02922 / 801-2250

Öffnungszeiten des Sekretariats
Montag - Donnerstag 7.30 - 17 Uhr
Freitag 7.30 - 16 Uhr

BG-Sprechstunde
Montag & Freitag  14.00 - 15.30 Uhr
Mittwoch 11.00 - 12.30 Uhr

Allgemeine Sprechstunde
Dienstag & Donnerstag  14.00 - 15.30 Uhr 

Schulter-Sprechstunde
Mittwoch & Donnerstag  14.00 - 15.30 Uhr

Proktologische Sprechstunde
Mittwoch 10.00 - 13.00 Uhr

Bitte vereinbaren Sie mit dem Sekretariat einen Termin!


Chefarzt
Dr. Rainer Schekelmann

Orthopädie, Hand- und Unfallchirurgie

Chefarzt
Dr. Ludwig Schwering

Orthopädie und Traumatologie

Chirurgie

Im Mittelpunkt der Arbeit der Abteilung Allgemein- und Unfallchirurgie am Mariannen-Hospital steht die Versorgung der Bevölkerung aus der Region auf höchstem medizinischen Niveau. Dabei hält die Abteilung die modernsten Operationsverfahren sowie Erfahrung in einem breiten Spektrum der chirurgischen und unfallchirurgischen Eingriffe vor. Unsere hohe fachliche Kompetenz stellen wir dabei in den Dienst unserer Patienten in ihrer jeweiligen ganz persönlichen Situation.

24 Stunden ist die Notfallversorgung über die Chirurgische Abteilung in der großen Ambulanz sichergestellt. Zwei hochmoderne OP-Säle, je eine Einleitung sowie eine gemeinsame Ausleitung und ein neuer Aufwachraum stehen den Chiurgen des Mariannen-Hospitals räumlich zur Verfügung.

Schwerpunkte der Abteilung
Neben der breiten Basis des Leistungsspektrums der Allgemein- und Unfallchirurgie hat sich in der Abteilung ein Schwerpunkt im Bereich des minimalinvasiven Operierens entwickelt.

Minimalinvasive Eingriffe
Hierbei handelt es sich um eine Operationsmethode, die unter Ausführung kleinster Schnitte das besonders schonende Operieren in vielen Körperregionen ermöglicht. Positiv dabei sind die deutlich reduzierten Beeinträchtigungen, die für die Patienten während und nach dem Eingriff entstehen. So werden Leistenbrüche, Gallenblase, Blinddarm, häufig auch der Dickdarm, minimalinvasiv operiert. Die Eingriffe sind deutlich weniger schmerzhaft und bedeuten auch, dass der Aufenthalt im Krankenhaus zum Vorteil der Patienten deutlich verkürzt werden kann.

Unfallchirurgie
Im Bereich der Unfallchirurgie liegt ein weiterer Schwerpunkt der Abteilung. Das gebotene Leistungsspektrum umfasst hierbei insbesondere die Endoprothetik von Hüfte, Knie und Fingergelenk.

Mehr zum Thema Endoprothetik finden Sie hier.

Ebenso zählen arthroskopische Eingriffe an Knie oder Schulter zum Angebot der hochmodernen chirurgischen Abteilung im Werler Mariannen-Hospital.

Ambulante Operationen
Die ambulante Durchführung von Operationen gehört zum Standard der chirurgischen Abteilung. Viele Vorteile ergeben sich daraus, da die Patienten nach der Operation in der vertrauten Umgebung zu Hause regenerieren können. Ob ein Eingriff ambulant vorgenommen werden kann, besprechen unsere Fachärzte in Ruhe mit den Patienten, bevor die Operation geplant wird. Dabei findet die individuelle Situation selbstverständlich Berücksichtigung. Insbesondere handchirurgische Operationen eignen sich sehr gut als ambulante Eingriffe.

Colo-Proktologie
Ein weiterer Schwerpunkt der Abteilung ist die Colo-Proktologie, die alle Erkrankungen des Dick- und Enddarms beinhaltet. Ein Oberarzt des Mariannen-Hospitals ist auf Diagnostik und Therapie dieses Bereiches spezialisiert und bietet eine spezielle proktologische Sprechstunde an (mittwochs von 10 -13 Uhr). Eingesetzt wird hier insbesondere bei der Hämorrhoiden-Chirurgie ein neuartiges Verfahren, das für die Patienten besonders schmerzarm und schonend ist.

Mehr zum Thema Proktologie finden Sie hier.

Die Schwerpunkte im Überblick

  • Operative und konservative Behandlung von Knochenbrüchen und Gelenkverletzungen
  • Implantation von Hüft- und Kniegelenksendoprothesen
  • Arthroskopische Operationen an Kniegelenk und Schulter
  • Operation an der Hand
  • Operation an der Schilddrüse
  • Minimalinvasive Versorgung von Leistenbrüchen
  • Minimalinvasive Operation an Gallenblase und Blinddarm
  • Operation an Magen, Dünn- und Dickdarm (ggf. auch minimalinvasiv
  • Eingriffe im Bereich der Proktologie (Erkrankungen des Afters und des Enddarms)
  • Operationen am Venensystem (Krampfadern)
  • Gewebserhaltende Operationen beim Diabetischen Fußsyndrom

Fachübergreifende Versorgung auf höchstem Nievau
Eine Besonderheit der Chirurgischen Abteilung am Mariannen-Hospital ist zudem die enge Kooperation mit der Inneren Abteilung des Hauses. Insbesondere in der Wundbehandlung und der Behandlung des diabetischen Fußsyndroms arbeiten Ärzte und Pflegeteam hier interdisziplinär zusammen, so dass die Versorgung der Patienten auf höchstem Qualitätsniveau und ohne Zeitverlust gewährleistet ist. Diese Besonderheit findet in der Aufnahme des Mariannen-Hospitals im Eurodiale-Projekt der Europäischen Union seine Anerkennung, in dem europaweit lediglich 14 ausgewählte Krankenhäuser zusammenarbeiten.

Innerhalb der chirurischen Abteilung besteht zudem eine Spezialisierung auf die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderungen, die chirurgische Versorgung des Diabetischen Fußes sowie die Kinderorthopädie. Auch die Versorgung mit individuellen Hilfsmitteln im Rahmen einer medizinischen Rehabilitation ist im Blick bei den Experten dieser Abteilung im Mariannen-Hospital.

Chirurgische Versorgung des Diabetischen Fußes

  • Die enge Kooperation mit der Inneren Medizin, die überregional einen herausragenden Ruf in der Behandlung des Diabetischen Fußsyndroms (DFS) hat, ist dabei einer der Schwerpunkte der Abteilung.
  • Zum Leistungsangebot zählen hierbei die wiederherstellende Fußchirurgie beim so genannten Charcot-Fuß sowie Korrekturen von Fußdeformitäten.
  • Hinzu kommen die „Rebalancierung“ bei nervenbedingten Fehlhaltungen oder Fehlstellungen sowie die Chirurgie beim Bein, das von Amputation bedroht ist, um eben diese zu vermeiden.

Spezielle Orthopädie und Kinderorthopädie

Dr. Schwering und der leitende Oberarzt Dr. Vanni Tim Förster haben eine besondere Erfahrung

  • in der Behandlung von behinderten Menschen sowie
  • Kindern mit Fehlstellungen der Beine,
  • angeborenen Fehlbildungen
  • oder Deformitäten.

Aktuelles

Neuigkeiten aus dem Mariannen-Hospital finden Sie

hier.

Kontakt

Sprechen Sie uns an!
Mariannen-Hospital Werl
02922 / 801-0

 

Eine Übersicht der wichtigsten Ansprechpartner im Mariannen-Hospital Werl finden Sie

hier.

Auszeichnungen

Schmerzfreies Krankenhaus
Das Zertifikat finden Sie hier.

Weitere Informationen zur Zertifizierung finden Sie hier.