Hier finden Sie uns
Unnaer Straße 15
59457 Werl
Tel. 02922 / 801-0
info.werl(at)hospitalverbund.de

Detailansicht für den Begriff

Name des Begriffes: Arthroskopie
Beschreibungen des Begriffes:

Die Arthroskopie, umgangssprachlich Gelenkspiegelung, ist eine Diagnose- und Behandlungsmethode für Gelenke.

Zu den häufigsten Indikationen gehören: Knorpel- und Knochenschäden, Risse von Bändern, Sehnen und Muskeln, Schleimbeutelentzündungen oder freie Gelenkkörper. Während des Eingriffs wird eine spezielle optische Sonde, das so genannte Arthroskop, über einen kleinen Hautschnitt ins Gelenk eingeführt. Eine Kamera nimmt Fotos auf und überträgt diese auf den Bildschirm. So kann der Arzt die Gelenkstrukturen beurteilen. Stößt er auf einen Befund, kann er mit der Kamera die nächsten Behandlungsschritte überwachen. Dafür führt der Operateur die nötigen Instrumente über kleine Schnitte in die Gelenkhöhle ein. Die Arthroskopie erfolgt entweder in Vollnarkose oder minimal-invasive in örtlicher Betäubung.

Synonyme: Arthroskopien
Zurück