Hier finden Sie uns
Unnaer Straße 15
59457 Werl
02922 / 801-0
info.werl(at)hospitalverbund.de

Detailansicht für den Begriff

Name des Begriffes: Stuhlinkontinenz
Beschreibungen des Begriffes:

Unter Stuhlinkontinenz, medizinisch anorektale Inkontinenz, versteht man die Unfähigkeit, den Darminhalt sowie auch Darmgase willkürlich im Enddarm zurückzuhalten.

In Deutschland leiden etwa fünf Prozent unter der Krankheit. Davon betroffen sind alle Jahrgänge, jedoch nimmt die Häufigkeit mit dem Alter stark zu. Stuhlinkontinenz hat vielfache Ursachen. Eine Schwäche von Schließmuskel und Beckenbodenmuskulatur, Darmträgheit sowie Verstopfung können eine Stuhlinkontinenz auslösen. Für die Diagnostik steht eine Befragung des Patienten und körperliche Untersuchung an. Die Ursache der Krankheit ist entscheidend für die Behandlung. Beckenbodentraining und Medikamente können die Beschwerden lindern. Sind konservative Methoden nicht erfolgreich, ist eine Operation notwendig.

Zurück