Hier finden Sie uns
Unnaer Straße 15
59457 Werl
02922 / 801-0
info.werl(at)hospitalverbund.de

Detailansicht für den Begriff

Name des Begriffes: Morbus Crohn
Beschreibungen des Begriffes:

Morbus Crohn ist eine der häufigsten chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen.

Die Entzündung aller Schichten der Darmwand – meist am Übergang vom Dünn- zum Dickdarm – verläuft oft schubweise und ist nicht heilbar. Die Krankheit tritt erstmals im Alter von 15 bis 35 Jahren auf. Typische Morbus-Crohn-Ursachen sind noch unbekannt. Forscher vermuten einen erblichen, immunologischen und psychischen Zusammenhang. Die Diagnose ist nicht immer leicht zu stellen. Zu den typischen Symptomen gehören krampfartige Bauchschmerzen, anhaltender wässriger oder breiiger Durchfall, Gewichtsverlust, Müdigkeit, Abgeschlagenheit und auch Fieber. Weil der Darm ständig entzündet ist, kann er im Laufe der Erkrankung

dauerhaft Schaden nehmen. Daher ist eine frühzeitige und wirksame Behandlung wichtig. Die Therapie hängt von der Ausprägung der Krankheit ab. Bei leichten und mittelschweren Verläufen können Medikamente helfen, die Entzündung zu dämpfen und die Beschwerden zu lindern. Ein Krankenhausaufenthalt ist bei schweren Fällen meistens nicht vermeidbar.

Zurück