Hier finden Sie uns
Unnaer Straße 15
59457 Werl
Tel. 02922 / 801-0
info.werl(at)hospitalverbund.de

Detailansicht für den Begriff

Name des Begriffes: Endoprothetik
Beschreibungen des Begriffes:

Endoprothesen sind Implantate, die dauerhaft im Körper verbleiben und das geschädigte Körperteil ganz oder teilweise ersetzen.

Bei fortgeschrittener Arthrose, Verschleiß des Gelenkknorpels, kann es zu dauerhaften Schmerzen, zur zunehmenden Einschränkung der Gelenkbeweglichkeit und damit zur beträchtlichen Einschränkung der Lebensqualität kommen. Erst wenn alle nichtoperativen Maßnahmen versagen, um die Schmerzen zu lindern, ein gelenkerhaltender Eingriff nicht mehr möglich ist sowie die Beweglichkeit zunehmend schlechter wird, ist ein Implantat empfehlenswert. Ziel der Operation ist es, Schmerzen zu reduzieren, eine gute Beweglichkeit zurück zu gewinnen und eventuelle Fehlstellungen zu beseitigen. Neben Hüft- und Kniegelenk können auch Endoprothesen am Schulter-, Ellbogen-, Finger- oder oberem Sprunggelenk eingesetzt werden.

Zurück