Detailansicht für den Begriff

Name des Begriffes: Hallux valgus
Beschreibungen des Begriffes:

Der Hallux valgus ist eine Fehlstellung der großen Zehe.

Durch die Schwellung des Zehenballens kann auch die Gelenkkapsel dick werden. Das veränderte Gangbild bei Hallux valgus kann zudem zu einer Fehlbelastung des Sprunggelenks, Knies oder der Hüfte führen. Die Ballenfehlstellung entsteht durch falsches Schuhwerk – hohe Absätze oder zu enge Schuhe – oder genetische Veranlagung. Diese Fehlstellung führt bei vielen der meist weiblichen Betroffenen zu Gehbehinderungen, Schmerzen und Verlust an Lebensqualität. Der Hallux valgus ist mit bloßem Auge zu erkennen. Die große Zehe ist zur Körperaußenseite in Richtung der Nachbarzehen abgewinkelt.

Je nach Ausprägung der Fehlstellung kommen unterschiedliche Therapien in Frage. Lässt sich die große Zehe noch in ihre Normalstellung bringen, werden konservative Maßnahmen angewendet. Dazu zählen eine Hallux valgus-Schiene, Polsterungen, Einlagen sowie Fuß- und Zehengymnastik. Eine einfache Maßnahme ist, öfter barfuß zu laufen. Lässt sich damit eine Normalstellung nicht mehr erreichen, kann meist nur noch eine Operation den Schmerz dauerhaft verringern.

Zurück